Fließen bedeutet für mich Lebendigkeit, Lebensfluss.

Indem ich die Farbe über das Bild gieße bzw. fließen lasse, transportiere ich mein Empfinden von Lebendigkeit direkt in das Bild. Zum Vorschein kommen meine Sehnsucht und sehr persönliche, schmerzliche, Erfahrungen.

Das Ergebnis ist transparent, hängt frei beweglich im Raum, ist leicht, schwebt, löst sich auf und strömt in den Raum.

Der Raum wird erfüllt von dem Inhalt einer Gruppe von Arbeiten, die in ihm verteilt sind.
Die Besucherin/der Besucher möge zwischen den Arbeiten hindurch gehen und dabei das Gesamtbild individuell erleben.

2003 Rot und Blau im Fluss 2003 Rot und Blau im Fluss 2003