Die Farbe Blau hat für mich persönlich eine ganz besondere Wichtigkeit. Sie bedeutet mir Freiheit, Weite, Fließen.

Bei der Entstehung meiner Bilder kommt dem Arbeitsprozess eine besondere Bedeutung zu. Er besteht aus dem Fließen von Farbe, der Bewegung des Bildes und meiner Bewegung.

Der Malprozess beginnt bereits mit dem Anrühren der Farbe aus Pigmenten und Acrylbinder. Hierbei komme ich der Farbe ganz nah. Aus dem Anrühren ergibt sich das Fließen. Manchmal füge ich noch Füllmaterial hinzu. Dann verändert sich die Bewegung des Blaus. Ich greife ein und helfe mit Spachteln, Besen oder Händen. Spüre die Farbe.

Das Holz ist organisch. Es geht eine Verbindung ein mit der Farbe, nimmt sie auf.

Der Prozess wiederholt sich. Immer wieder fließen. Fließen, welches ich in Bewegung setze. Langsam ergibt sich ein Bild. Ein Zeugnis meiner Bewegung mit dem Blau. Eines spielerischen Experimentierens. Eines Verlangens…

Das fertige Bild steht für sich. Es bietet den BetrachterInnen Raum für eigene Entdeckungen, Assoziationen, Gefühle.

BLAUES BILD LW II 2005

2002 BLAUE BILDER LW 2005

2001 BLAUE BILDER LW 2005